Ausstellung "Innere Landschaften"


6. Februar bis 3. April 2014


AUSSTELLUNG


INNERE LANDSCHAFTEN

Rainer Maria Rilke
und seine Welt in der Fotografie

Fotografien von Jan Jindra


Wie viele Orte hat Rilke Zeit seines Lebens besucht?
Wo war der ewig Wandernde, immer Heimatlose alles zu Gast? Die Aufzählung würde lange dauern. Einige dieser Orte fesselten den Dichter, wurden durch ihre Stimmung für ihn zur Inspirationsquelle.

Die Bilder der Ausstellung „Innere Landschaften“ spüren dem Geist dieser Räume nach. Der tschechische Fotograf Jan Jindra begab sich auf die Spuren Rilkes, besuchte „Schauplätze seines Lebens“. Zitate aus Rilkes Werk zeugen von der Atmosphäre der Orte, die er in seinen Bildern einzufangen suchte.

Zur Ausstellung hat das Haus der Heimat des Landes Baden-Württemberg einen deutschsprachigen Katalog herausgegeben, den Sie hier direkt bestellen können.


Im Rahmen der Ausstellung fanden folgende Begleitveranstaltungen statt:

Musikalisch-literarische Soirée Ich weiß nicht, wer mein ganzes Leben spielt 06.02.2014
Szenische Lesung Die Dinge singen hör ich so gern
Ein poetischer Ausflug in die Welt von Rainer Maria Rilke
29.03.2014
Jugendprojekt Rilke Reloaded
Jugendprojekt mit der Rilke-Realschule Stuttgart
29.03.2014
Prager Kaffeehaus Dann-und-wann einmal etwas Ungewöhnliches 03.04.2014
Schulbesuch Schulbesuch der Ausstellung „Innere Landschaften“ – Jugendprojekt „Rilke Reloaded“ 10.02.2014